DEB gGmbH Lutherstadt Wittenberg

LEBEN IN LUTHERSTADT WITTENBERG

Direkt an der Elbe liegt im Osten Sachsen-Anhalts die Lutherstadt Wittenberg – eingebettet zwischen dem Fläming, der Mittelelbe und der Dübener Heide. In Wittenberg trifft Historie auf Moderne, Kunst auf Kultur: Tagsüber präsentieren sich im aufwendig sanierten Altstadtkern die überragende Schloss- und Stadtkirche, das alt-ehrwürdige Rathaus und das Lutherhaus. Im 16. Jahrhundert war Wittenberg ein bedeutendes geistig-kulturelles Zentrum Europas: Hier begann die lutherische Reformationsbewegung. Heute, 400 Jahre später, zieht „Luthers Hochzeit“ alljährlich über 100.000 Besucher in die Stadt, die an Originalschauplätzen dieser Reformation die mittelalterliche Atmosphäre genießen.

Modern zeigt sich die Stadt durch das einzigartige Gymnasium, das nach den Plänen des weltbekannten Künstlers Friedensreich Hundertwasser umgebaut worden ist. Am Abend bieten Kneipen, Diskotheken, Bars, Restaurants und das über die Wittenberger Grenzen hinaus bekannte Clack-Theater ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Sportlich Interessierte zieht es zum Elbe-Radwanderweg oder auf den nahe gelegene Fläming-Skate, der 210 km freie Bahn für Inline-Skater bietet. Und sollte es doch einmal größer sein: Berlin ist 100 km nördlich und Leipzig 100 km südlich entfernt und dank der hervorragenden Anbindung an das Verkehrsnetz der Deutschen Bahn in circa 30 Minuten zu erreichen. Die Bundesstraßen B2 oder B187 führen Sie direkt nach Wittenberg.