DEB gGmbH Bamberg

BERUFLICH VORWÄRTS IN DER WELTERBESTADT BAMBERG

Die tausend Jahre alte Domstadt wurde einst – wie Rom – auf sieben Hügeln erbaut und steht seit 1993 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Die Altstadt – von den zerstörerischen Ausmaßen des Zweiten Weltkrieges weitestgehend verschont geblieben – ist ein städtebauhistorisches Gesamtkunstwerk mit mediterranem Flair. Hier stehen der berühmte Kaiserdom, das alte Brückenrathaus, die Fischerei-Häuser von Klein-Venedig und viele andere Sehenswürdigkeiten. Der oberfränkische Ort mit seinen rund 78.000 Einwohnern ist gleichzeitig Bistums-, Universitäts- und Bierstadt. Im Bamberger Dom befindet sich der Bamberger Reiter und das einzige, offiziell anerkannte Papstgrab nördlich der Alpen. 
Die Schützenstraße liegt mitten in der Innenstadt in der Nähe des Busbahnhofs. Von hier aus gelangen Sie in wenigen Minuten zum Bahnhof, von dem aus Fernverkehrszüge in alle Richtungen fahren.

LEBEN UND LERNEN IN BAMBERG

Bei Bedarf steht Ihnen die Nebenstelle Bamberg bei der Suche nach einer Unterkunft in betreuten Wohnheimen, Wohnungen und anderen Einrichtungen gerne zur Verfügung.