Jobcoach und Sozialpädagogen (m/w/d)

Wir suchen für unseren Standort in Cottbus ab sofort einen

Jobcoach (m/w/d) und Sozialpädagogen (m/w/d)

im Rahmen der Maßnahme "Integration durch Praxis".

Zu Ihren Aufgaben gehört insbesondere die sozialpädagogische Begleitung der Teilnehmer*innen (erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit oder ohne berufliche Ausbildung, die einer individuellen Unterstützung im Integrationsprozess bedürfen) mit dem Ziel, die Teilnehmer*innen nachhaltig im regionalen Arbeits- oder Ausbildungsmarkt zu integrieren.

Für die Tätigkeit als Jobcoach erwarten wir einen Berufsabschluss bzw. ein abgeschlossenes Studium sowie eine mindestens zweijährige Berufserfahrung (davon eine mindestens einjährige Erfahrung in der beruflichen sowie sozialen Eingliederung der Zielgruppe und eine einjährige betriebliche Erfahrung). Außerdem sind Kenntnisse des überregionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie Erfahrungen in Personalauswahlsystemen der Unternehmen werden vorausgesetzt. Darüber hinaus sind Kenntnisse im Umgang mit marktüblicher Office- und Anwendersoftware und der JOBBÖRSE der BA zwingend erforderlich.

Als Sozialpädagoge (m/w/d) bringen Sie ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik / Sozialen Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations- oder Sonderpädagogik (auch als Ergänzungsfächer anderer Studiengänge möglich) mit.
Pädagog*innen / Erzieher*innen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte können sich gerne bewerben, wenn sie über entsprechende Zusatzqualifikationen verfügen und innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen.

Freude an der Arbeit mit dem Teilnehmerkreis, Erfahrungen / Kenntnisse im Bewerbungstraining sowie Kommunikationsgeschick, Flexibilität und Einsatzbereitschaft sind selbstverständlich.

Die Stelle ist in Teil- oder Vollzeit zu besetzen und maßnahmebezogen befristet bis 31.03.2021 (mit der Option auf Verlängerung bis 31.03.2022).

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung - bevorzugt per E-Mail (max. 5 MB, nur im PDF-Format) - unter Nennung der Referenznummer an nebenstehende Adresse.