DEB Halle (Saale)

Dieser Standort befindet sich im Aufbau. Bitte wenden Sie sich für Informationen an die Zentrale.

LEBEN IN HALLE (SAALE)

Die im Süden Sachsen-Anhalts gelegene Großstadt ist mit ihren 237.000 Einwohner*innen die größte im Bundesland sogar noch vor der Hauptstadt Magdeburg. Aufgrund der zentralen Lage ist Halle ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und Wirtschaftszentrum. Durch den Flughafen Halle-Leipzig und die Bahnanbindung ist die Stadt problemlos zu erreichen.

Als Universitätsstadt und Sitz der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina beherbergt sie eine der ältesten Universitäten Deutschlands. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat bereits vier Nobelpreisträger hervorgebracht und zählt zu den renommiertesten in Deutschland.

An Kultur und Freizeitmöglichkeiten mangelt es ebenfalls nicht, denn die Geburtsstadt Händels verfügt über ein eigenes Opernhaus sowie mehrere Theater und insgesamt 7.000 Hektar Wasser- und Grünflächen, die zum Verweilen und Erholen einladen.

Das Stadtbild wird maßgeblich durch die vielen denkmalgeschützten Bauten und der vielen Inseln der Saale geprägt.