BOM - Berufsorientierung an Mittelschulen

ZIEL DER MASSNAHME

Ziel der Maßnahme ist, dass die Schüler die Bedeutung von schulischer und beruflicher Bildung, sowie die Anforderungen beim Übergang von der Schule in den Beruf, insbesondere das duale Ausbildungssystem, die Bedeutung der sprachlichen Kompetenz (Fachsprache), der Berufswahlspektrum v. a. bezogen auf den regionalen Arbeitsmarkt, Kriterien für die individuelle Berufsorientierung und -wahl und realistische Strategien zur Einmündung in den Ausbildungsstellenmarkt in Deutschland kennen.

KURSTEILNEHMER

Schüler von Mittelschulen im Alter entsprechend der Jgst. 7 - 9 mit Flüchtlingshintergrund

KURSINHALTE
  • Berufswahlbezogene Sprachförderung
  • Darstellung der Unterstützungsangebote der Netzwerkpartner in der Region
  • Das deutsche Bildungssystem: Überblick über die schulischen und beruflichen Bildungswege in Deutschland
  • Fördermöglichkeiten vor und während der Ausbildung
UNTERRICHTSORT
  • Pestalozzi-Mittelschule, Pestalozzistr. 3, 93053 Regensburg
  • Mittelschule Lappersdorf, Aussichtsweg 17, 93138 Lappersdorf
LERNMITTEL

Die Teilnehmer erhalten Skripte zu verschiedenen Unterrichtsinhalten. Weiterhin stehen einschlägige Fachliteratur als Leihexemplar oder Nachschlagewerke zur Verfügung.

TEILNAHMEBESCHEINIGUNG

Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat über die Teilnahme an der Maßnahme.

FÖRDERUNG

Der Lehrgang wird durch die Agentur für Arbeit Regensburg gefördert.

VERSICHERUNG

Die Teilnehmer sind während der Zuweisungsdauer auf dem Weg von der bzw. zu der Ausbildungsstätte und in der Ausbildungsstätte bei der Verwaltungsberufsgenossenschaft Hamburg unfallversichert.