Corona | Aktuelle Infos

Alle Angaben ohne Gewähr

Hinweis zur COVID-19-Impfpflicht für bestimmte Beschäftigungsgruppen

Ab dem 15.03.2022 gilt für alle Mitarbeitenden (dies umfasst auch Auszubildende oder Praktikumskräfte) in Kliniken, Pflegeheimen, Arzt- und Zahnarztpraxen, Rettungs- und Pflegediensten und weiteren unter § 20 a IfSG bzw.- § 119 SBG V aufgezählten Einrichtungen eine COVID-19-Impfpflicht.

Stand: 26.04.2021, 12:45 Uhr

BUNDESEINHEITLICHE REGELUNG ZUR ÜBERSCHREITUNG VON SCHWELLENWERTEN (SIEBEN-TAGE-INZIDENZ)

  • Überschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen die nach § 28a Absatz 3 Satz 13 Infektionsschutzgesetz (IfSG) durch das Robert Koch-Institut veröffentliche Anzahl der Neuinfektionen mit dem Corona Virus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Sieben-Tage-Inzidenz) den Schwellenwert von 100, so ist die Durchführung von Präsenzunterricht ab dem übernächsten Tag für alle Schulen und Einrichtungen der Erwachsenenbildung nur in Form von Wechselunterricht zulässig.
  • Überschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 165, so ist ab dem übernächsten Tag die Durchführung von Präsenzunterricht untersagt. Abschlussklassen können durch die nach Landesrecht zuständigen Behörden von der Untersagung ausgenommen werden.
  • Unterschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt ab dem Tag nach dem Eintreten der Maßnahmen an fünf aufeinander folgenden Werktagen die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 100 bzw. 165, so treten am übernächsten Tag die Maßnahmen außer Kraft.
  • Beachtung strengerer Landesvorgaben: Die Länder haben die Möglichkeit, Regelungen zum Infektionsschutz zu erlassen, die strenger sind als die Bundesgesetze und daher bereits ab einer niedrigeren Inzidenz bspw. ausschließlich Distanzunterricht zulassen. Die landes- und kommunalrechtlichen Vorgaben sind auch an dieser Stelle auf individuelle Regelungen tagesaktuell zu überprüfen.
Stand: 17.12.2020, 10:15 Uhr
  • Bezugnehmend auf Schreiben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge vom 16.12.2020 finden bis einschließlich 10.01.2021 keine Prüfungen "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) und "Leben in Deutschland" (LiD) sowie Einbürgerungstests mehr statt.
Stand: 09.12.2020, 09:55 Uhr

BADEN-WÜRTTEMBERG

  • Bezugnehmend auf die Mitteilung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport vom 01.12.2020 findet am Schulstandort in Ulm mindestens am 21.12.2020 und 22.12.2020 Distanzunterricht statt.

BAYERN

  • Bezugnehmend auf das Schreiben des Kultusministeriums vom 27.11.2020 entfallen an den Schulstandorten in Bamberg, Erlangen, Kempten, Schwabach und Schweinfurt am 21. und 22.12.2020 der geplante Unterricht sowie die praktische Ausbildung. Der letzte Unterrichtstag vor den Weihnachtsferien ist somit Freitag, der 18.12.2020.

  • Ab dem 9. Dezember 2020 werden die Schülerinnen und Schüler an den Schulstandorten in Bamberg, Erlangen, Kempten, Schwabach und Schweinfurt zunächst bis zum Beginn der Weihnachtsferien ausschließlich im Distanzunterricht beschult.

THÜRINGEN

  • Bezugnehmend auf die Mitteilung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport vom 27.11.2020 findet an den Schulstandorten in Ilmenau, Jena, Meiningen, Weimar mindestens am 21.12.2020 und 22.12.2020 sowie vom 04.01.2021 bis 08.01.2021 für alle Schülerinnen und Schüler Distanzunterricht bzw. häusliches Lernen statt.

Stand: 25.11.2020, 08:55 Uhr
  • Die Gebrauchtwarenhäuser der Gemeinnützigen DEB-soziale Dienstleistungs GmbH sind geschlossen.
Stand: 23.10.2020, 08:45 Uhr
  • Ab Montag, den 26.10.2020 ist in allen Kurs- und Schulklassen auch im Unterricht durchgehend das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend vorgeschrieben. Diese Regelung kann angesichts des unklaren, dynamischen Infektionsgeschehens vorerst nicht befristet werden und gilt bis auf Weiteres.
Stand: 15.06.2020, 15:25 Uhr

BAYERN

geänderte Öffnungszeiten Gebrauchtwarenhäuser:

  • Gebrauchtwarenhaus in Hildburghausen
MO-FR
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Gebrauchtwarenhaus in Selb
MO-FR
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • Gebrauchtwarenhaus in Marktredwitz
MO-FR
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

ab 22.06.2020:

MO-FR
13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Stand: 05.06.2020, 10:50 Uhr

BAYERN

  • Das Gebrauchtwarenhaus in Eichstätt wird ab 15.06.2020 voraussichtlich wie folgt geöffnet sein:

MO-DO
08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
FR
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Stand: 29.05.2020, 12:55 Uhr
  • Der Präsenzunterricht der Sprachkurse ist bis auf wenige Ausnahmen weiterhin ausgesetzt. Sobald ein Kurs wieder startet, werden die Teilnehmenden kontaktiert.
  • Wer Interesse an einem neuen Sprachkurs hat, kann sich per E-Mail an anfrage@deb-gruppe.org auf einer Warteliste eintragen. Bei Neuigkeiten informiert dann der jeweilige Standort.
  • Maßnahmen in einem beruflichen Kontext werden schrittweise wieder im Präsenzbetrieb durchgeführt. Über Details informiert der jeweilige Standort.
Stand: 25.05.2020, 13:30 Uhr

BAYERN

  • Die Gebrauchtwarenhäuser in Marktredwitz und Selb haben seit heute wieder geöffnet.
  • Das Gebrauchtwarenhaus in Eichstätt wird am 15.06.2020 wieder öffnen.

THÜRINGEN

  • Das Gebrauchtwarenhaus in Hildburghausen hat seit heute wieder geöffnet.
Stand: 15.05.2020, 12:00 Uhr

BAYERN

  • Die Gebrauchtwarenhäuser in Eichstätt, Marktredwitz und Selb werden in der zweiten Maihälfte öffnen.

THÜRINGEN

  • Die Podologische Praxis in Suhl öffnet am 18.05.2020. Ab diesem Tag ist die Annahme von Terminen je nach Dringlichkeit wieder möglich.
  • Das Gebrauchtwarenhaus in Hildburghausen wird in der zweiten Maihälfte öffnen.

  • Der Pfennigladen in Hildburghausen bleibt weiterhin geschlossen.

 

ERGÄNZENDE HINWEISE ZU DEN GEBRAUCHTWARENHÄUSERN

  • Der Zutritt ist nur mit Mund-Nasen-Schutz gestattet.
  • Die Annahme und Abholung von Möbeln und sonstiger Gebrauchtwaren ist zunächst ausgeschlossen.
  • Eine Auslieferung erfolgt ausschließlich nur bis zur Bordsteinkante. Ein Vertragen in ein Gebäude ist nicht vorgesehen. Die Auslieferungsbestätigung erfolgt fortan kontaktlos. Der Zusteller dokumentiert die erfolgreiche Warenübergabe via Foto.
  • Die Entfernung und Mitnahme von Verpackung oder von Möbeln ist bei Auslieferung vorerst nicht möglich.
Stand: 05.05.2020, 12:00 Uhr
  • Wenn kein Unterricht am Standort möglich ist, finden Aus- und Weiterbildungsangebote weiterhin im Homeschooling und mithilfe alternativer Durchführungsformen statt.
  • Bei der Durchführung der Schulungsangebote vor Ort werden strenge Schutzmaßnahmen eingehalten, z.B. Mindestabstand von 1,50 m, Hygieneplan, kleine Gruppen etc.
  • Integrationskurse sind bis auf Weiteres ausgesetzt.
  • Es laufen Vorbereitungen, dass die Sozialen Dienste ihre Arbeit im eingeschränkten Betrieb demnächst wiederaufnehmen können.

Weiterhin gibt es bundeslandbezogene Regelungen:

BAYERN

27.04.2020
Wiederaufnahme des Unterrichts an den Standorten Bamberg, Erlangen, Kempten, Schwabach, Schweinfurt, Vilshofen für Abschlussklassen; auch bei der Berufseinstiegsbegleitung findet an einigen Standorten der Präsenzunterricht wieder statt.
08.05.2020
Wiederaufnahme des Unterrichts am Standort Ingolstadt für Abschluss-BaE-Teilnehmer geplant
11.05.2020
Wiederaufnahme des Unterrichts an den Standorten Bamberg, Erlangen, Kempten, Schwabach, Schweinfurt für Abschlussklassen 2021 geplant
KW 20
Wiederaufnahme des Unterrichts am Standort Marktredwitz für Abschluss-BaE-Teilnehmer geplant
  • Durchführungsmöglichkeiten für den fachpraktischen Unterricht werden derzeit erarbeitet.
     

BADEN-WÜRTTEMBERG

04.05.2020
Wiederaufnahme des Unterrichts an den Standorten Lörrach und Ulm für PTA-Abschlussklassen

BRANDENBURG

27.04.2020
Wiederaufnahme des Unterrichts am Standort Eberswalde für Abschlussklassen in der Altenpflege
Derzeit nur Durchführung der Abschlussprüfungen in Präsenz am Standort Cottbus, für alle anderen Klassen findet Homeschooling statt.

SACHSEN

04.05.2020
Wiederaufnahme des Unterrichts am Standort Rochlitz für die Abschlussklasse in der Altenpflege
11.05.2020
Wiederaufnahme des Unterrichts in der Altenpflege am Standort Chemnitz geplant
13.05.2020
Wiederaufnahme des Unterrichts am Standort Plauen für alle BaE-Teilnehmer geplant

SACHSEN-ANHALT

04.05.2020
Wiederaufnahme des Unterrichts am Standort Lutherstadt-Wittenberg für die Abschlussklasse Altenpflege 2021 

THÜRINGEN

27.04.2020
Wiederaufnahme des Unterrichts an den Standorten Ilmenau und Meiningen für Abschlussklassen in der Altenpflege
04.05.2020
Wiederaufnahme des Unterrichts an den Standorten Ilmenau und Weimar für Abschlussklassen in der Ergotherapie
11.05.2020
Wiederaufnahme des Unterrichts am Standort Weimar für weitere Klassen geplant
Bis 02.06.2020
werden wechselnd Präsenz- und Fernunterricht stattfinden.
Stand: 15.03.2020, 12:10 Uhr
  • Die Berufsfachschulen des DEB in Bamberg setzen ab Montag, den 16. März 2020 den Schulbetrieb aus. Dies wurde in einer Pressekonferenz am Freitag durch Ministerpräsident Markus Söder mitgeteilt. Die Schulaussetzung ist bis zum Beginn der Osterferien vorgesehen.
  • Die Berufsfachschule des DEB in Schweinfurt setzt ab Montag, den 16. März 2020 den Schulbetrieb aus. Dies wurde in einer Pressekonferenz am Freitag durch Ministerpräsident Markus Söder mitgeteilt. Die Schulaussetzung ist bis zum Beginn der Osterferien vorgesehen.
  • Die Berufsfachschulen des DEB in Schwabach setzen ab Montag, den 16. März 2020 den Schulbetrieb aus. Dies wurde in einer Pressekonferenz am Freitag durch Ministerpräsident Markus Söder mitgeteilt. Die Schulaussetzung ist bis zum Beginn der Osterferien vorgesehen.
  • Die Berufsfachschulen des DEB in Kempten setzen ab Montag, den 16. März 2020 den Schulbetrieb aus. Dies wurde in einer Pressekonferenz am Freitag durch Ministerpräsident Markus Söder mitgeteilt. Die Schulaussetzung ist bis zum Beginn der Osterferien vorgesehen.
  • Die Berufsfachschule des DEB in Vilshofen setzt ab Montag, den 16. März 2020 den Schulbetrieb aus. Dies wurde in einer Pressekonferenz am Freitag durch Ministerpräsident Markus Söder mitgeteit. Die Schulaussetzung ist bis zum Beginn der Osterferien vorgesehen.
  • Die Berufsfachschulen des DEB in Ulm setzen ab Dienstag, den 17. März 2020 den Schulbetrieb aus. Dies wurde in einer Pressekonferenz am Freitag durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann mitgeteilt. Die Schulaussetzung ist bis zu dem Beginn der Osterferien vorgesehen.
  • Die Berufsfachschule des DEB in Lörrach setzt ab Dienstag, den 17. März 2020 den Schulbetrieb aus. Dies wurde in einer Pressekonferenz am Freitag durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann mitgeteilt. Die Schulaussetzung ist bis zu dem Beginn der Osterferien vorgesehen.
  • Die Berufsfachschulen des DEB in Erlangen setzen ab Montag, den 16. März 2020 den Schulbetrieb aus. Dies wurde in einer Pressekonferenz am Freitag durch Ministerpräsident Markus Söder mitgeteilt. Die Schulaussetzung ist bis zu dem Beginn der Osterferien vorgesehen.
  • Die Berufsfachschulen des GAW-Institut und DEB werden ab Dienstag, den 17. März 2020 den Theorieunterricht bis zum Beginn der Osterferien aussetzen. Dies wurde in einer Pressekonferenz durch Ministerpräsident Bodo Ramelow mitgeteilt.
    Die SchülerInnen in der Fachrichtung Altenpflege haben sich ab Dienstag, den 17. März an ihren Ausbildungseinrichtungen einzufinden.
    Die SchülerInnen der Fachrichtung Erzieher im Berufspraktikum haben mit ihren Einrichtungen den weiteren Einsatz direkt zu klären und die Schulleitung zu informieren.
    Am Montag, den 16.03.2020 findet normaler Schulbetrieb statt.
  • Die Berufsfachschule des DEB in Weimar wird ab Montag, den 16. März 2020 mit dem Theorieunterricht bis zum Beginn der Osterferien aussetzen. Dies wurde in einer Pressekonferenz durch Ministerpräsident Bodo Ramelow mitgeteilt.
  • Die Berufsfachschule des GAW-Institut wird ab Dienstag, den 17. März 2020 mit dem Theorieunterricht bis zum Beginn der Osterferien aussetzen. Dies wurde in einer Pressekonferenz durch Ministerpräsident Bodo Ramelow mitgeteilt. Die SchülerInnen in der Fachrichtung Altenpflege haben sich ab Dienstag an ihre Ausbildungseinrichtungen zu wenden.
    Am Montag, den 16.03.2020 findet normaler Schulbetrieb statt.
  • Die Berufsfachschule des DEB in Wittenberg wird ab Montag, den 16. März 2020 mit dem Theorieunterricht bis zum Beginn der Osterferien aussetzen. Dies wurde von der Landesregierung veröffentlicht. Die SchülerInnen in der Fachrichtung Altenpflege haben sich ab Montag an ihre Ausbildungseinrichtungen zu wenden.
  • Die Berufsfachschulen des DEB in Cottbus setzen ab Mittwoch, den 18. März 2020 bis zum Beginn der Osterferien den Unterricht aus. Dies wurde in einer Pressekonferenz durch die Landesregierung von Brandenburg mitgeteilt.
    Am Montag, den 16. März 2020 und Dienstag, den 17. März 2020 findet regulärer Unterricht statt.
  • Die Berufsfachschule der MeSo Akademie wird ab Mittwoch, den 18. März 2020 mit dem Theorieunterricht bis zum Beginn der Osterferien aussetzen. Dies wurde in einer Pressekonferenz durch die Landesregierung Brandenburg mitgeteilt. Die SchülerInnen in der Fachrichtung Altenpflege haben sich ab Mittwoch an ihre Ausbildungseinrichtungen zu wenden.
    Am Montag, den 16.03.2020 und Dienstag, den 17.03.2020 findet regulärer Schulbetrieb statt.
  • Ab Montag, den 16. März 2020 werden alle Sprachkurse der DEB gGmbH für zunächst 14 Tage unterbrochen. Damit folgen wir einer Aufforderung des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Wir bitten, alle Teilnehmer, die Sprachkurse im DEB besuchen, den Standort nicht aufzusuchen. Bleiben Sie zuhause. Sie erhalten weitere Information in den nächsten Tagen.
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Standort.
    Alle Kurse des Job-Centers und der Agentur für Arbeit finden ganz normal statt. Diese Teilnehmer haben sich am Montag an ihrem Standort einzufinden.