Entschuldigung, aber in Ihrem Browser ist JavaScript nicht verfügbar oder deaktiviert. Daher kann es sein, dass sich einige Elemente dieser Seite nicht verwenden lassen!
 

Die Weiterbildung im Überblick

Kursdauer:2 Tage
Unterrichtsbeginn:Auf Anfrage
Unterrichtszeiten:12 UE á 45 Minuten

Für Informationen wenden Sie sich an:

DEB Schwabach
Regelsbacher Straße 9
91126 Schwabach

TEL +49(0)9122|87338-0
E-MAIL bfs-schwabach(at)deb-gruppe.org

 

Hier wird diese Weiterbildung durchgeführt:

 
 

Podologische Therapiemaßnahmen am diabetischen Fuß - einschließlich Compliance - Wie motiviere ich meinen Patienten?

Durch das erhöhte Infektionsrisiko beim Diabetischen Fußsyndrom ist bei der podologischen Behandlung besonders auf die Vermeidung von Verletzungen bzw. auf die fachgerechte Versorgung zu achten.
Wenn die Mitarbeit des Patienten während der Behandlung noch beschwerlich ist, kann das mitunter aufreibend und belastend sein. Im Seminar lernen die Teilnehmer, wie die diversen podologischen Therapiemaßnahmen am diabetischen Fuß möglichst verletzungsfrei durchgeführt werden können. Außerdem werden Hinweise zu Arbeitshygiene, Pflege und Schuhberatung gegeben. Anhand von praktischen Beispielen wird vermittelt, wie herausfordernde Situationen schnell und professionell gemeistert werden können.

Inhalte

  • Bedeutung von Inspektion und Palpation zur Diagnoseerstellung
  • Bedeutung der Vermeidung von Fußverletzungen bei der Behandlung
  • Verletzungsfreie podologische Behandlung von Hyperkeratosen und Clavi
  • Verletzungsfreie podologische Behandlung von Mykosen
  • Verletzungsfreie podologische Behandlung der Nägel (z. B. bei Unguis incarnatus)
  • Allgemeine Arbeitshygiene und Verhalten bei behandlungsbedingten Fußverletzungen
  • Maßnahmen bei Schwielenabszess
  • Allgemeine Pflege des nicht-ulzerierten Fußes
  • Schuhberatung
  • Was heißt Compliance?
  • Wie kommuniziere ich "richtig" und professionell mit dem Kunden?

Zielgruppe

Podologen und medizinische Fußpfleger

Dozentin

Dr. Sabine Schulte | Medizinpädagogin, Wundexpertin

Fortbildungspunkte

12 Fortbildungspunkte können durch die Teilnahme erworben werden.