Entschuldigung, aber in Ihrem Browser ist JavaScript nicht verfügbar oder deaktiviert. Daher kann es sein, dass sich einige Elemente dieser Seite nicht verwenden lassen!
 

Die Weiterbildung im Überblick

Kursdauer:20.10. – 22.10.2017 und 10.11. – 12.11.2017
Unterrichtsbeginn:20.10.2017
Unterrichtszeiten:Fr. 12:30-21:00 Uhr, Sa. 08:00-18:30 Uhr, So. 08:00-15:00 Uhr

Für Informationen wenden Sie sich an:

DEB Bamberg
Dürrwächterstraße 29
96052 Bamberg

TEL +49(0)951|91555-600
E-MAIL bfs-bamberg(at)deb-gruppe.org

 

Hier wird diese Weiterbildung durchgeführt:

 
 

LIZENZ RÜCKENSCHULLEHRER/IN KDDR in Kooperation mit dem Forum Gesunder Rücken - besser leben e.V.

Die Fortbildung LIZENZ RÜCKENSCHULLEHRER KDDR des DEB erfüllt die vom Gesetzgeber und den Spitzenverbänden der Krankenkassen vorgegebenen Kriterien und sind von der AOK Bayern offiziell anerkannt. Diese Anerkennung erleichtert allen Teilnehmern die mögliche Leistungszusage (Zuschüsse zu den angebotenen Kursen) durch die Krankenkassen.


Die Anmeldung zur Fortbildung Lizenz Rückenschullehrer/in KDDR oder zu den Refresher-Kurs ist möglich unter

Telefon: 0951 91555-632
E-Mail: g.weisser(at)deb-gruppe.org 
oder
E-Mail: anfrage(at)deb.de
Telefon: 0951 915550

oder beim Forum Gesunder Rücken - besser leben e. V.

Telefon: 0611 5893836
E-Mail: post(at)forum-ruecken.de
Web: http://www.forum-ruecken.de

Die Fortbildung zum/zur LIZENZ-RÜCKENSCHULLEHRER/IN hat sich geändert!

Die neue Fortbildung zum/zur Rückenschullehrer/in richtet sich nach den Zielen, den Inhalten und dem neuen Curriculum der Konföderation der deutschen Rückenschulen (KddR), das im Frühjahr 2007 aktualisiert wurde. Das DEB orientiert sich beim LIZENZ RÜCKENSCHULLEHRER an den Vorgaben dieses zentralen Verbandes und bietet die Fortbildung in Kooperation mit dem Forum Gesunder Rücken - besser leben e.V. an, um eine hohe Qualität und die Möglichkeit der finanziellen Unterstützung durch Krankenkassen zu erreichen.

Und wie geht es weiter?

Die Fortbildung LIZENZ RÜCKENSCHULLEHRER/IN ermöglicht es grundsätzlich, Rückenschul-Kurse anzubieten. Ist es beabsichtigt, dass die Kurse von der Krankenkasse bezuschusst werden, müssen zudem regelmäßig Refresher-Kurse (i.d.R. alle 3 Jahre) besucht werden. Davon unabhängig prüft die Krankenkasse bei der Anerkennung neben den formalen Voraussetzungen der Rückenschullehrer/innen-Fortbildung auch individuelle Voraussetzungen wie z. B. eine entsprechende Berufsausbildung. Nähere Informationen, wer bezuschussungsfähige Rückenschulkurse anbieten kann, erteilt die jeweilige Krankenkasse. Alle drei Jahre muss die Rückenschullehrer-Lizenz durch einen mindestens zweitägigen Fortbildungskurs verlängert werden. Geschieht dies nicht, entfällt die Voraussetzung, "Rückenschule" von der Krankenkasse bezuschussen zu lassen. Das DEB bietet in diesem Zusammenhang bereits in diesem Programm den Refresher "Rückenfit für Senioren" an.

Generelle Teilnehmervoraussetzung

Abgeschlossene Berufsausbildung als Arzt, Ergotherapeut, Physiotherapeut, Krankengymnast, Gymnastiklehrer, Masseur und med. Bademeister (mit Ausbildungsbeginn nach 1994), Sporttherapeut, Dipl.-Sportlehrer oder Sportwissenschaftler.

Der oben genannte Personenkreis erhält nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung die Lizenz "Rückenschullehrer/in des Forum Gesunder Rücken - besser leben e.V. KddR". Diese Lizenz berechtigt zur selbstständigen Durchführung von präventiven Rückenschulen und ist (nach den Fortbildungsstandards der KddR) drei Jahre gültig.

Die Fortbildung zur/zum LIZENZ RÜCKENSCHULLEHRER/IN

Viele Menschen in Deutschland leiden unter Rückenproblemen der verschiedensten Art. Rückenschmerzen sind damit in den letzten Jahren zur "Volkskrankheit Nr. 1" geworden. Damit ändert sich auch die Sensibilität in der Bevölkerung und immer mehr Menschen sind bereit, etwas gegen ihr Rückenleiden zu tun. Zudem wird der Präventionsgedanke durch Politik, Wirtschaft und Krankenkassen zunehmend unterstützt. Hier finden ausgebildete Rückenschullehrer ein interessantes und vielversprechendes Aufgabenfeld, egal ob in der eigenen Praxis eine Rückenschule angeboten, oder diese im Rahmen betrieblicher Gesundheitsvorsorge nachgefragt wird.

Die Fortbildung umfasst 60 UE und schließt mit einer schriftlichen Prüfung (ausgearbeiteter Stundenverlaufsplan) und einer praktischen Prüfung (Lehrdemonstration) ab.

Inhalte sind:

  • Allgemeine und medizinische Grundlagen
  • Trainingslehre in Theorie und Praxis
  • Funktionelle Untersuchungstechniken
  • Didaktik und Methodik in der Praxis
  • Körperwahrnehmung/Entspannung
  • Rückenschule am Arbeitsplatz
  • Psychosoziale Aspekte der Rückenschule
  • Organisation und Aufbau einer Rückenschule

Dozenten:

Nicole Dannewitz (Dipl.-Sportwissenschaftlerin, Rückenschullehrerin)
Benedikt Ehrlich (Dipl.-Sportwissenschaftler)
Benedikt Fuchs (Dipl.-Psychologe)

Umfang:
60 UE, 6-Tagesseminar

Preis: 490,00 Euro
Für Mitglieder des Forum Gesunder Rücken - besser leben e.V.: 420,00 Euro
Für Studenten und Schüler: 370,00 Euro inkl. aller Lehrmaterialien und einem ausführlichen Teilnehmerskript

Aqua-Trainer bzw. Aqua-Fitness-Instructor (als Refresher geeignet)

Rückenfit für Senioren (Refresher)