Entschuldigung, aber in Ihrem Browser ist JavaScript nicht verfügbar oder deaktiviert. Daher kann es sein, dass sich einige Elemente dieser Seite nicht verwenden lassen!
 

Die Weiterbildung im Überblick

Kursdauer:7 Monate

Für Informationen wenden Sie sich an:

DEB Zentrale
- Referat Bildungsdienstleistung -
Pödeldorfer Straße 81
96052 Bamberg

TEL +49(0)951|91555-0
E-MAIL anfrage(at)deb.de

 

Hier wird diese Weiterbildung durchgeführt:

 
 

Gestaltung und Beschäftigung als Gruppenarbeit mit Senioren

Aufbau des Lehrgangs

Die Teilnahme an diesem Fernlehrgang bietet den Fernlehrgangsteilnehmer/innen die Möglichkeit, ihre berufliche Tätigkeit während der Weiterbildung weiter auszuüben und gleichzeitig familiären und persönlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Da gerade im Alter die Fortentwicklung der Individualität oft durch eine Verschlechterung der allgemeinen Lebenssituation (Krankheit und Behinderung, Einkommenseinbußen, Verlust persönlicher Autonomie, Auseinandersetzung mit dem Tod, ...) eingeschränkt wird, müssen Pflegekräfte aus Einrichtungen der Altenpflege und Altenhilfe umfassende Kenntnisse über den Prozess der Alterung in biologischer, psychischer und sozialer Hinsicht erwerben. Dazu gehören auch Kenntnisse über fördernde, aktivierende und reaktivierende Angebote für ältere Menschen, die den genannten Verschlechterungen gegensteuern.

Der vorliegende Fernlehrgang stellt ausgewählte Gestaltungs- und Beschäftigungsangebote für ältere Menschen, Heimbewohner/innen und geriatrische Patient/innen vor, die natürlich nur einen Teil der Möglichkeiten umfassen. Er zeigt jedoch eine Vielzahl von Arbeitsvorschlägen und Arbeitstechniken auf, die für die Zielgruppe besonders geeignet sind. Der Fernlehrgang will darüber hinaus auch die eigene Kreativität von Pflegekräften und Betreuer/innen anregen, damit sie in der Lage sind, weitere Ideen zu entwickeln und Variationen von Gestaltungs- und Beschäftigungsangeboten zu finden.

Die Gruppenangebote dienen in erster Linie der körperlichen, psychischen und geistigen Revitalisierung und Resensibilisierung älterer Menschen. Gymnastik, Tanz und Gestalten mit Materialien verbessern die Mobilität und die motorischen Fähigkeiten, alle Sinne werden belebt. Durch Festgestaltung, Musik oder Spaziergänge wird die Lebensfreude erhöht, Gespräche, gemeinsames Singen und Musizieren wecken Erinnerungen und steigern die Konzentrationsfähigkeit.

Die Angebote dienen aber ebenso in hohem Maße dem sozialen Training. Gymnastik, Seniorentanz, Feste und Feiern, Gesangs- und Gesprächskreise vermitteln den älteren Menschen ein Gemeinschaftsgefühl. Schöpferisches bildnerisches Gestalten, spielerischer Wettbewerb oder leichte hauswirtschaftliche Arbeiten ermutigen ältere Menschen und steigern ihr Selbstwertgefühl erheblich.

Der Fernlehrgang berücksichtigt auch intensiv die Möglichkeiten für die Arbeit mit demenziell erkrankten Menschen. Angemessene Beschäftigungsangebote geben den Betroffenen das Gefühl nicht minderwertig, sondern noch zu etwas nütze zu sein.

Inhalte der Lehrbriefe

Lehrbrief 1:

In diesem Lehrbrief lernen Sie ...

Die Bedeutung von Gruppenarbeit für den älteren Menschen und praktische Aspekte der Gruppenarbeit kennen.

Lehrbrief 2:

In diesem Lehrbrief geht es im Allgemeinen und im Speziellen um ...

Gestaltung und Beschäftigung als berufliche Aufgabe (Mögliche Anlässe, Methodische Grundsätze von Beschäftigungsangeboten ...)

Lehrbrief 3:

In diesem Lehrbrief geht es um Einsatz und Wirkung von ...

Musik und Rhythmus (Singen, Instrumentenspiel und Rhythmus, Musikhören, Seniorentanz)

Lehrbrief 4:

Dieser Lehrbrief befasst sich mit ...

dem Spielen (Bedeutung und Wirkung, was möchten wir erreichen? - geeignete Spiele für ältere Menschen, Spielanleitung)

Lehrbrief 5:

In diesem Lehrbrief lernen Sie ...

Grundlagen zum Bildnerischen Gestalten (Einführung und Begriffserklärung, Gestaltungselemente, Ausdrucksmöglichkeiten, Farbenlehre, Gestaltungsmöglichkeiten, Anordnungsprinzipien, -beispiele und -techniken)

Lehrbrief 6:

Dieser Lehrbrief befasst sich mit ...

ausgewählten Werktechniken (Arbeiten mit Papier, Arbeiten mit Textilien, Arbeiten mit Holzmaterialien)

Lehrbrief 7:

In diesem Lehrbrief lernen Sie ...

die Bedeutung von Festen und Feiern im Leben älterer Menschen (Feste im Jahreslauf, Planung und Durchführung von Festen und Feiern)

Ablauf des Lehrgangs

Sie können individuell zu Beginn jeden Monats mit dem Fernlehrgang, der insgesamt sieben Monate dauert, beginnen. Den ersten Lehrbrief erhalten Sie zusammen mit den kompletten organisatorischen Unterlagen zu Beginn des Fernlehrgangs, drei weitere Lehrbriefe im darauf folgenden Monat. Die Lehrbriefe sind im vierwöchigen Abstand zu bearbeiten. Dazu werden pro Woche ca. fünf Stunden benötigt. Nach weiteren drei Monaten erhalten Sie die restlichen drei Lehrbriefe.

Weiterhin haben Sie Gelegenheit, sich intensiv mit den Inhalten und den Aufgabenstellungen der Lehrbriefe auseinanderzusetzen. Die Lehrbriefe sind nach fernunterrichtsdidaktischen Grundsätzen aufbereitet, systematisch und übersichtlich gegliedert, leicht verständlich und inhaltlich straff auf das jeweilige Lernziel ausgerichtet.

Jeder Lehrbrief enthält eine Praxisaufgabe, die schriftlich zu bearbeiten und bis zum vorgegebenen Bearbeitungstermin an das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk einzusenden ist.

Während des Fernlehrgangs beantworten unsere erfahrenen, fachlich kompetenten Korrektoren Ihre Fragen zur Praxisaufgabe. Innerhalb einer Frist von drei Wochen erhalten Sie die korrigierte Praxisaufgabe, bewertet durch unsere Korrektoren, von uns zurückgeschickt.

Als Nachweis Ihrer erfolgreichen Teilnahme am Fernlehrgang "Gestaltung und Beschäftigung als Gruppenarbeit mit Senioren" erhalten Sie nach Beendigung des Fernlehrgangs ein Zertifikat des Deutschen Erwachsenen-Bildungswerkes.

Betreuung

Das Referat Bildungsdienstleistung begleitet Sie bei Ihrem Fernlehrgang. Bei Fragen erreichen Sie uns unter 0951/91555-72 oder k.meier@deb-gruppe.org

Kosten

Die Kosten für den Fernlehrgang betragen 615,- Euro, die in 7 Raten jeweils am 01. jeden Monats fällig werden. Die erste Rate beträgt 90,00 Euro, die weiteren 6 Raten 87,50 Euro.

Förderung

Die Lehrgangskosten können unter Umständen durch finanzielle Beiträge des Arbeitgebers oder staatlicher Stellen (z. B. Agentur für Arbeit) ganz oder teilweise übernommen werden. Bitte sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arbeitgeber bzw. informieren Sie sich beiden zuständigen staatlichen Stellen.

Seit 01.12.2008 gibt es die Bildungsprämie. Sie beträgt maximal 500,00 Euro, wenn mindestens die gleiche Summe als Eigenanteil vom Weiterbildungsteilnehmer geleistet wird. Der Prämiengutschein wird von ausgewählten Beratungsstellen ausgestellt. Weitere Informationen dazu und welche Beratungsstelle für Sie zuständig ist, finden Sie auf der Homepage www.bildungspraemie.info

Zulassung

Die Fernlehrgänge im Bereich Altenpflege des Deutschen Erwachsenen-Bildungswerkes sind von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen. Der Fernlehrgang "Gestaltung und Beschäftigung als Gruppenarbeit mit Senioren" hat die Zulassungs-Nr. 230798.

Das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk ist eine in sechs Bundesländern tätige gemeinnützige Erwachsenenbildungseinrichtung.